Aktuelles aus der Innung

Kammern setzen ab Mittwoch 25.03. Soforthilfeprogramm des Landes um

Pressemeldung der Handwerkskammer Karlsruhe: Mit dem Soforthilfeprogramm des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau werden gewerbliche Unternehmen, Sozialunternehmen und Angehörige der Freien Berufe, die sich unmittelbar infolge der Corona-Pandemie in einer existenzbedrohenden wirtschaftlichen Lage befinden und massive Liquiditätsengpässe erleiden, mit einem einmaligen, nicht rückzahlbaren Zuschuss

weiterlesen

Anmeldung zum KuG

In letzter Zeit erreicht uns immer häufiger die Frage, unter welcher Mailnummer man die Anmeldung zum Kurzarbeitergeld an die Agentur für Arbeit schicken kann. Laut Angabe der für unsere Regions zuständigen Agentur für Arbeit Nordschwarzwald lautet die zentrale Mailnummer hierfür karlsruhe-rastatt.031-os@arbeitsagentur.de   Wir bitten um

weiterlesen

Wer hat offen – wer muss schließen!

Die Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung konkretisieren nochmals auf 2 Seiten übersichtlich, welche Betriebe schließen müssen und welche nicht. Bei der nachfolgenden Auflistung ist berücksichtigt, dass Dienstleister, Handwerker und Werkstätten generell weiter ihrer Tätigkeit nachgehen können. Auslegungshinweise zur Corona-Verordnung – wer hat offen, wer nicht?   Wichtig

weiterlesen

Ansprüche bei angeordneter Betriebsschließung

Ansprüche bei landesweiten Verfügungen zur Betriebsschließung sind eher unwahrscheinlich! Unternehmern, die von den angeordneten Betriebsschließungen durch die Bundesländer betroffen sind, stellt sich die Frage, ob sie einen (Entschädigungs-)Anspruch gegenüber dem Staat haben. 1. Entschädigungsanspruch nach § 56 IfSG ist nur Individualanspruch Ein in der derzeitigen

weiterlesen

Corona-Krise: Kammer schaltet weitere Rufnummer

Für die mehr als 19.000 Mitgliedsbetriebe im Bezirk der Handwerkskammer Karlsruhe in den Gebieten Baden-Baden, Rastatt, Bühl, Calw, Karlsruhe, Pforzheim und Enzkreis, stellen sich angesichts der aktuellen Corona Krise zahlreiche Fragen. Dabei geht es beispielsweise um die Themen Finanzierungshilfen, die Folgen der Rechtsverordnung der Landesregierung

weiterlesen

Steuerliche Erleichterungen

Für die Anträge wird auf der Website der Finanzämter in Baden-Württemberg ab Freitag ein vereinfachtes Antragsformular zur Verfügung gestellt, um eine schnelle, unbürokratische und praktikable Handhabung für die betroffenen Steuerpflichtigen und die Finanzverwaltung zu gewährleisten. „Die Finanzverwaltung kann die Anträge ab sofort unbürokratisch bearbeiten“, so

weiterlesen